Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

  1.  Allgemeine Hinweise

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Schaaf und Sames GmbH + Co. KG
Loherstraße 5
35614 Aßlar
Telefon: +49 64 41 84 88
E-Mail: info@schaaf-sames.de

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

  1.  Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

In allen Fällen der Datenverarbeitung beachten wir den Grundsatz der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Dies bedeutet, dass wir so wenig personenbezogene Daten wie möglich verarbeiten.

2.1 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn und soweit Sie uns hierfür eine Einwilligung erteilt haben. Dabei werden diese Daten nur zu dem in der Einwilligung erklärten Zweck und Umfang verwendet, z.B. werden wir Ihnen unseren Newsletter nur nach Maßgabe der von Ihnen erteilten Einwilligung informieren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO.
2.2 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn und soweit dies für Zwecke von vorvertraglichen Maßnahmen/für Zwecke einer Vertragsanbahnung, für die Durchführung oder Beendigung eines vertraglichen oder vertragsähnlichen Verhältnisses erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage stellt dabei Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO dar.
2.3 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, sobald dieses für den Zweck der Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage stellt dabei Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO dar.
2.4 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, sobald dieses für Zwecke der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen sowie von berechtigten Interessen Dritter notwendig ist. Die Rechtsgrundlage stellt dabei Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f dar.

  1.  Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist teilweise gesetzlich vorgeschrieben (z.B. Steuervorschriften) oder ergibt sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner).
Auch für einen Vertragsschluss kann es notwendig sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit Ihnen nicht geschlossen werden könnte. Wenn Sie in diesen Fällen personenbezogene Daten nicht bereitstellen wollen, können Sie sich per Post oder per E-Mail an die verantwortliche Stelle gemäß Ziffer 1. wenden. Wir klären Sie einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

  1.  Datenerfassung auf unserer Website

4.1 Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine
Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und somit können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Websites ermöglichen. Hierdurch erhalten wir Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse, den verwendeten Browser sowie das verwendete Betriebssystem.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Rechtsgrundlage
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Verhinderung der Speicherung über Browser Plugin  
Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter dem nachfolgenden Links:
Mozilla Firefox: support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
Internet Explorer: support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Google Chrome: support.google.com/accounts/answer/61416
Opera: www.opera.com/de/help
Safari: support.apple.com/kb/PH17191

4.2 IP-Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

4.3 Server-Log-Dateien
Der Provider (Anbieter) der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
•    Browsertyp und Browserversion
•    verwendetes Betriebssystem
•    Referrer URL (Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten)
•    Hostname des zugreifenden Rechners
•    Uhrzeit der Serveranfrage
•    IP-Adresse
•    Menge der gesendeten Daten in Byte
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage
Mithilfe der Logfiles wird es den Websitebetreibern ermöglicht, die Aktivitäten auf den besuchten Webseiten zu protokollieren. In diesen Protokollen werden alle Anfragen und Zugriffe auf den Seiten und die dort entstandenen Fehlermeldungen aufgelistet. Anhand der aufgelisteten Daten können statistischen Auswertungen erstellt werden, welche wiederum zur Verbesserung der Website genutzt werden. Aus diesem Grund kann als Grundlage für die Datenverarbeitung der Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung von berechtigten Interessen als rechtmäßig erklärt, genutzt werden.

4.4 Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre dort angegebenen Angaben zwecks Bearbeitung sowie zwecks individueller Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Beispielsweise entsteht somit die Möglichkeit, dass Anfragen gezielt an die jeweils zuständigen Fachbereiche bzw. Niederlassungen weitergeleitet werden können. An solch einen geregelten Ablauf der Kommunikationsprozesse hat der Websitebetreiber ein berechtigtes Interesse. Die hierbei erfassten Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage eines berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO.  In besonderen Fällen, erfolgt die Verarbeitung auch gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Nämlich in den Fällen, in denen ein Angebot erfragt, daraufhin ein Vertrag entsteht und es somit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient.

  1. Übermittlung Ihrer Daten

Innerhalb unseres Unternehmens übermitteln wir Ihre Daten, um Ihrem Anliegen gerecht zu werden. So werden Ihre Daten beispielsweise bei Auftragsübernahme an die für Sie zuständige operative Einheit vor Ort gesandt. Sollten Sie sich bei uns beworben haben, werden Ihre Daten sowohl von dem für Sie zuständigen Personalmitarbeiter als auch von Ihrem potentiellen zukünftigen Vorgesetzten eingesehen. Außerdem kooperieren wir mit externen Dienstleistern, um Ihren Auftrag so effizient wie möglich zu erfüllen und unter den besten Konditionen anbieten zu können.
Sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, übermitteln wir Daten zudem an Aufsichts-, Finanz- und Justizbehörden.

  1. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Wir verbessern unsere Sicherheitsmaßnahmen fortlaufend entsprechend der technologischen Entwicklung.

  1. Aufbewahrung und Löschung von Daten

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten mindestens für den nach geltendem Recht vorgeschriebenen Zeitraum auf. Darüber hinaus löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck, zu dem wir die Daten erhoben und verarbeitet haben, entfällt. Über diesen Zeitpunkt hinaus findet eine Speicherung nur statt, wenn dies gemäß den Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Rechtsvorschriften der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaates der Europäischen Union, denen wir unterliegen, erforderlich ist.

  1. Betroffenenrechte

Ihnen stehen hinsichtlich der Datenverarbeitung die folgenden Rechte zu:

Recht auf Auskunft, welche Daten wir über Sie verarbeiten (Artikel 15 DS-GVO):
Ihnen steht ein Recht auf Auskunft zu, welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden sowie weitere Informationen nach Artikel 15 DS-GVO, die im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung stehen. Auf Anfrage teilen wir Ihnen gerne die betreffenden Daten und Informationen mit und stellen Ihnen eine Kopie dieser Daten zur Verfügung.

Recht auf Berichtigung Ihrer Daten (Artikel 16 DS-GVO):
Sie haben ein Recht auf Berichtigung Ihrer Daten, wenn Ihre Daten unrichtig sind oder – unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung – das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Artikel 17 DS-GVO):
Sie haben ein Recht auf Löschung, wenn Daten nicht mehr benötigt werden, die Verarbeitung nicht rechtmäßig ist oder sonstige Fälle von Artikel 17 DS-GVO vorliegen. In diesen Fällen löschen wir Ihre Daten umgehend.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Artikel 18 DS-GVO):
Sie haben ein Recht auf Einschränkung Ihrer Daten in den in Artikel 18 DS-GVO genannten Fällen. Hierzu gehört unter anderem der Fall, dass wir Daten an Stellen oder in einem Umfang verarbeiten, durch die die Datenverarbeitung nicht mehr gesetzlich gerechtfertigt ist. Zudem kann der Fall relevant sein, dass Daten einer Aufbewahrungspflicht unterliegen und wir diese daher nicht ohne weiteres löschen dürfen. In diesem Fall schränken wir die Verarbeitung im größtmöglichen Maß ein. Einschränkung bedeutet in der Regel, dass die Daten gespeichert werden, jedoch ein Zugriff durch Mitarbeiter nicht mehr möglich ist.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DS-GVO):
Das Recht auf sogenannte Datenportabilität erlaubt es Ihnen, Daten über Ihre Person, die Sie uns selbst bereitgestellt haben, im von Artikel 20 DS-GVO vorgesehenen Format von uns zu erhalten und von uns übermitteln zu lassen. Ausgeschlossen von der Herausgabe sind jedoch solche Daten, die wir durch die Verarbeitung selbst gewinnen (sog. Verarbeitungsergebnisse).

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitungen, die auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e oder f DS-GVO gestützt sind (Artikel 21 DS-GVO):
Wir stellen die auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e oder f DS-GVO erfolgende Verarbeitung von Daten – insbesondere zu Werbe- und Marketingzwecken – ein, wenn Sie hiergegen widersprechen und der Widerspruch berechtigt ist.

Widerrufsrecht
Sie können jederzeit die Einwilligungen, die Sie uns erteilt haben, widerrufen, indem Sie sich per E-Mail an info@schaaf-sames.de wenden. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten nicht mehr auf Basis der Einwilligung verarbeitet. Die Zulässigkeit der bis zum Widerruf auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgten Datenverarbeitungen bleibt vom Widerruf unberührt.
Wenn Sie Ihre Betroffenenrechte gemäß DS-GVO geltend machen möchten sowie weitere Fragen zum Thema personenbezogene Daten haben, dann wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an folgende E-Mail-Adresse: info@schaaf-sames.de